Ist das Kunst oder kann das weg? Ihre „Kostbarkeiten“ unter der Lupe der Experten.

Plakat Familien- und Kulturfest in Bocholt
Plakat Familien- und Kulturfest in Bocholt
kult-Team│12.09.2016

Auf der Zukunftspartie der Regionale am 18.09.2016 auf dem kubaai-Areal bietet das kult Westmünsterland die Bandbereite der Service- und Dienstleistungen an. Ob die Arbeit mit originalen Quellen im Archiv, die Analyse musealer Objekte, die Erforschung der Geschichte der Region oder die Bewahrung lebendiger Traditionen – alle diese Aufgaben gehören in das Spektrum des kult in Vreden, das sich aktuell noch im Bau befindet.

Das Familien- und Kulturfest in Bocholt ist der ideale Rahmen, um Interessierten einen Einblick in die Aufgaben dieses neuen Kulturhauses zu ermöglichen. Als Vorgeschmack auf das kult besuchen Sie unseren Stand: Denn, zwischen „Kunst und Krempel“ beraten wir Sie! Jeder hat sicherlich zu Hause ein Bild, Vase oder etwas „Kultiges“, und man weiß gar nicht genau, wie alt es ist oder was es überhaupt sein könnte.  Das kult bietet Besuchern an, liebgewonnene Schätze zum kubaai-Areal mitzubringen und von den Experten erklären zu lassen – natürlich ohne Werteinschätzung.

Ein weiteres Angebot stellen die Archivare des kults: Wer kennt es nicht? Ganz hinten in der Schublade liegt noch ein gelber, verwitterter, alter Brief. Aber wer hat diesen geschrieben? Und was steht dort geschrieben? Das große Problem: Sütterlin- oder Frakturschrift. Kaum einer kann diese noch lesen – unsere Experten schon. Gerne können Besucher diese Schätze mitbringen und evtl. manch eine Überraschung erleben.

Und, außerdem: Das kult Westmünsterland und das Forum Altes Rathaus der Stadt Borken präsentieren die Gewinner des IDEALE Kurzfilmfestivals – in Kinoatmosphäre im Untergeschoss des Hauptgebäudes.

 

 

 

Copyright 2014 - Kreis Borken