Badeenten 'Kiepenkerl' und 'Frau Antje'. Foto: Kreis Borken.
Badeenten
Fotos einiger Ausstellungsobjekte. Foto: Thöner von Wolffersdorff.
Fotos
Visualisierung der zukünftigen Dauerausstellung. Foto: Thöner von Wolffersdorff
Plan der Ausstellung

Die neue Dauerausstellung im kult
Themeninsel 7 - Grenzraum

Corinna Endlich│17.10.2016

Kleider machen Leute …
… oder gehört nicht doch viel mehr dazu, Herkunft, regionale Unterschiede oder Status auszudrücken?

Menschen sind individuell und doch ähnlich. Lebensraum, Mode, Trends und wirtschaftliche Entwicklungen prägen die Wohn- und Alltagskultur. Über die Grenze hinweg führt das zu einer großen Ähnlichkeit, kleinen Unterschieden und so manchem Mythos. Eine Themeninsel in der Dauerausstellung beschäftigt sich besonders mit diesen Grenzgeschichten des Alltags.

Das gewisse Etwas der Dinge:
Möbel, Keramik und Kleidung sind ein Spiegel der handwerklichen Traditionen dieser Region. Die Ausstattungen der niederländischen und deutschen Haushalte weisen viele Gemeinsamkeiten auf. Vielfältiger fällt die Wahl von Kleidung und Schuhen aus. Diese Gegenstände dienen weit mehr der Ausprägung persönlicher Vorstellungen und Abgrenzungen – vom Grenznachbarn, von Generationen oder von Vorurteilen.
Wer bei Tracht und Brauchtum nun an Klischees ländlicher Idylle denkt, der irrt. Hauben und Holzschuhe setzen zwar mit speziellen Formen und Verzierungen den regionalen Schwerpunkt, sie sind Bildsprache für Identität und regionale Zugehörigkeit.

Die „Schmerzgrenze“ liegt im Auge des Betrachters.
Typische regionale Merkmal setzen in den Köpfen der Menschen spezielle Bilder frei: blau – weiß ist DAS Verzierungsmuster niederländischer Keramik ob auf Fliesen, Porzellan oder Schlüsselanhängern, Frau Antje trägt blonde Zöpfe und der Kiepenkerl ist auf seiner Wanderschafts stets gut gelaunt … wie sehr Wahrheit, Kitsch und Wunschdenken hier auseinander bzw. richtig liegen, zeigen zahlreiche Inszenierungen dieser Ausstellungsstation.

Corinna Endlich leitet das kult – Badeenten in Form von Frau Antje und Kiepenkerl gehören zu ihren geheimen Favoriten der Dauerausstellung „Grenze“.

Copyright 2014 - Kreis Borken