Workshop-Ergebnisse lieferten die konzeptionelle Basis für die Entwicklung von Name und Design. Foto: Agentur Bebold, Aurich
Ergebnis Workshop

Wo „kult“ draufsteht, …

Corinna Endlich 14.12.2015

… ist auch Kult drin! Das gilt es nun zu beweisen, wenn am 09. Dezember 2016 die moderne Kultureinrichtung in Vreden am Stadtgraben eröffnet wird. Ein neuer Name wird das Team zukünftig begleiten – „kult“ wird das Haus heißen. Was kennen wir nicht alles, was uns kultig erscheint, was über viele Jahrzehnte zu Kult geworden ist oder was für manchen unverständlich Kultstatus erreicht hat?

Unser „kult“ steht für unsere Aufgaben und für die Inhalte des Hauses: Kultur und lebendige Tradition. Dieser Ausdruck ist multikulturell, denn er funktioniert in vielen Sprachen; „kult“ ist auch umgangssprachlich und wirkt generell sehr positiv.

Nur ein Wort?
Ein neuer Name ist mehr als nur ein Wort. Im Falle zum Beispiel eines Museums, eines Veranstaltungsortes oder eines Hauses, im dem Kultur erlebbar ist, hat ein Name auch Aufgaben und Funktionen. Er soll neugierig machen; er soll auf den Inhalt verweisen; er soll am Telefon gut funktionieren und kein Zungenbrecher sein; er soll nicht zuletzt auch gut klingen, wenn sich Menschen über die Einrichtung unterhalten.

Und, der Name soll dabei unterstützen, die neue Einrichtung zu einer richtigen Marke werden lassen. Denn:

Der Name ist zukünftig Programm!
Die Marke „kult“ wird grenzüberschreitende Kulturerlebnisse bieten und ein Netzwerk für viele Partner aus der Kunst-, Kultur- und Heimatpflegeszene sein. „kult“, ein Name, der sich gut erinnern lässt, gibt all diesen Ideen und Angeboten ein Gesicht, eine Erscheinung.

Nicht zuletzt weckt „kult“ Neugier und regt an, die Inhalte dieses Haus zu hinterfragen und kennen zu lernen.

Die zahlreichen Besucherinnen und Besucher und die vielen spannenden Projekte, die wir uns für die Zukunft vorgenommen haben, werden zukünftig nach der Eröffnung darüber entscheiden, ob der Name verspricht, was wir im Inneren bieten!


Corinna Endlich leitet das „kult“ und freut sich über die große Zustimmung, die der neue Name in den begleitenden Gremien erfahren hat.

 

 

 

Copyright 2014 - Kreis Borken