Grafikbörse. Foto: Kreis Borken.
Grafikbörse

30 Jahre – Deutsch-Niederländische Grafikbörse

Ulrike Brandt│03.03.2017

Jubiläums-Grafikbörse und Kunstweekend in Borken
In diesem Jahr findet zum 30. Mal die Deutsch-Niederländische Grafikbörse in Borken statt – ein Grund mehr, diesen Kunstevent am ersten Märzwochenende zu besuchen.

Marktplatz für Grafik
Die Deutsch-Niederländische Grafikbörse in Borken lädt jedes Jahr wieder zum Streifzug durch die grafische Kunst der beiden Nachbarländer ein. Seit 30 Jahren ist die Börse einer der Marktplätze für Grafik in allen Stilrichtungen im Münsterland und weit darüber hinaus … Neben aktuellen Arbeiten gehören auch „alte“ Grafiken, Kunstbücher, Kataloge, Fotografie und Mixed Media zum Angebot. Ein reger Austausch zwischen professionellen Künstlern, Studenten, Autodidakten und einem begeisterten Publikum aus Deutschland und den Niederlanden bilden das besondere Profil der Grafikbörse in Borken. Gespräche zwischen Besuchern und Ausstellern ist nicht nur sehr gewünscht, sondern fördert das Interesse an der Kunst, der Vernetzung und natürlich auch dem Erwerb.

Kunstweekend
70 Aussteller - Künstler/innen aus den Niederlanden und Deutschland – zeigen auch in diesem Jahr wieder ihre Arbeiten und präsentieren die neuen Impulse in der Grafikszene. Parallel dazu werden im Rahmen des Kunstweekends in der Galerie im Kettelhack Karree, Open Art Galerie und im  artline –Treff verschiedene Grafik-Ausstellungen geboten. Im Druck_Raum öffnet die Druckwerkstatt wieder ihre Tore. Der Eintritt ist frei!


Zur Jubiläumsbörse erscheint eine Sonderedition: 30 Blätter – 30 Künstler – 30 Jahre Grafiken. Namhafte Künstler erstellten extra zum Jubiläum Grafiken, die zusammengefasst in diesem besonderen Buch präsentiert werden. Erhältlich auf der Messe und im Buchhandel für 15,90 €.

Ulrike Brandt, Kulturmanagerin beim Kreis Borken, freut sich bereits auf das Kunstweekend.

Copyright 2014 - Kreis Borken