Eine eheliche Verbindung zwischen Stadtlohn und Vreden:
Michael Theßeling und Sarah Dothagen, im Juli 2014. Foto: Privat
Eheliche Verbindung zwischen Stadtlohn und Vreden
Das Haus Früchting (Mitte) in der Hofanlage dient als Hochzeitslocation. Foto: Kreis Borken
Hochzeitslocation Haus Früchting

Malerische Hochzeitskulisse

Geva Huber und Dr. Annette Menke│29.07.2015

Zuerst war es nur eine begehrte Fotolocation, heute ist es ein begehrter Ort um den Bund fürs Leben zu schließen: die Hofanlage im Stadtpark von Vreden. Seit 2012 wird hier im Haus Früchting standesamtlich getraut. Wer einen der wenigen möglichen Termine ergattern will, sollte sich frühzeitig beim Vredener Standesamt melden.

Einmal im Monat finden hier am Freitag bis zu drei und am Samstag bis zu vier Trauungen statt. Rund dreißig Personen können der Zeremonie in der großen Küche bequem folgen. Bei einem großen Familien- und Freundeskreis kann es da aber auch schon einmal ein wenig eng werden. Dafür lässt es sich auf der Tenne und im Hofbereich des Bauernhauses nach geleistetem Treueschwur noch trefflich plaudern und anstoßen. Auch für diverse Vereine ist im Hof oder gar im Stadtpark Raum und Gelegenheit, das frisch vermählte Paar hochleben zu lassen. Ein schönes Plätzchen für das romantische Hochzeitsfoto findet sich in diesem Ambiente allemal.

Anziehungspunkt über Vreden hinaus
Die Brautpaare kommen nicht nur aus Vreden und Umgebung in das Haus, das die meisten schon seit Kindertagen kennen: So mancher Tourist hat die Hofanlage bei einem Museumsbesuch für sich entdeckt und nutzt die zentrale Lage zwischen Ruhrgebiet und Emsland oder dem östlichen Münsterland und den Niederlanden, um aus zwei Familien nun eine zu machen.

Die weiteste Anreise hatte allerdings eine Braut aus Brasilien, die sich während der Fußballweltmeisterschaft 2014 traute „ja“ zu sagen. Sie brachte nicht nur ihre Familie mit, sondern auch südamerikanische Lebensfreude. Unter dem Jubel der Anwesenden ließ sie sich auf einem üppig geschmückten Fahrrad zur Trauung fahren wo im Anschluss an die Zeremonie Samba und Kunderdanz die Stimmung beherrschten … und da kann es dann auch schon einmal etwas bunter zugehen im Park rund um das Haus Früchting im beschaulichen Westmünsterland.

Geva Huber arbeitet vor allem als Gästebetreuerin in der Hofanlage in Vreden.
Dr. Annette Menke ist zuständig für die museale Nutzung dieses Bauernhofensembles.

Copyright 2014 - Kreis Borken