Brigitte Gmachreich-Jünemann. Bild: Kreis Borken.
Brigitte Gmachreich-Jünemann
Jürgen Hoeritzsch. Bild: Kreis Borken
Jürgen Hoeritzsch
Grafikbörse. Bild: Kreis Borken.
Grafikbörse

Grafikkunst im Grenzraum – ein Deutsch-Niederländisches Kunstprojekt feiert Jubiläum!

Corinna Endlich │ 17.02.2017

Seit 1988 wird die deutsch-niederländische Grafikbörse in Borken ausgerichtet. Anlässlich des Jubiläumsjahres 2017 soll ein Buch diesen Kulturaustausch der Nachbarländer in seiner Vielfalt und langjährigen Geschichte festhalten. Seit 30 Jahren bietet diese Kunstbörse im Westmünsterland den Künstlerinnen und Künstlern, den Kennern und Fachleuten, den interessierten Laien und den Veranstaltern ein lebendiges Forum zum Austausch über die aktuellen Tendenzen grafischer Künste dies- und jenseits der Grenze.

Eine Sonderedition!
30 speziell für diesen Anlass von Künstlerinnen und Künstlern aus Deutschland und den Niederlanden angefertigte Grafiken, mit einem einheitlichen Maß von 30 x 30 cm, zeigen den aktuellen Querschnitt der grafischen Kunst. Diese Jubiläumsedition beinhaltet alle grafischen Techniken – vom Holzschnitt über Radierungen, vom Kupferstich über Lithografien, vom Linolschnitt bis hin zu Siebdruck. Auch weitere Ausdrucksmöglichkeiten der Grafikkunst in Form von Künstlerbüchern, Fotografien oder Mixed Media werden berücksichtigt.

30 neue Blätter und mehr …
Neben den Originalblättern mit biografischen Angaben der Künstler, die im Rahmen einer Ausstellung während der Börse im März 2017 in Borken zu sehen sind, beschreiben die Beiträge die Geschichte, den Charakter und die Zukunft der Grafikbörse. Mit dieser einzigartigen Zusammenstellung kann der Band zudem als Retrospektive dieses Kunstformats der letzten drei Jahrzehnte verstanden werden.

Weitere Informationen gibt es unter: www.grafikboerse.borken.de

Copyright 2014 - Kreis Borken