Endlich öffnet der beeindruckende Neubau seine Türen. Foto: Kreis Borken.
Das kult von draußen
...und erlaubt einen Blick ins Innere. Foto: Kreis Borken.
Treppe
Die Dauerausstellung wartet schon auf Besucher. Foto: Kreis Borken.
Museum

kult öffnet Türen!
Großes Eröffnungswochenende mit freiem Eintritt!

Flemming N. Feß M.A.│07.07.2017

Es geht los!
Das Warten hat ein Ende! Nach nicht einmal drei Jahren Bauzeit und intensiver Arbeit hinter verschlossenen Türen, ist jetzt der große Tag da: Der prägende Neubauteil des kult ist bereit zur Eröffnung!

Eröffnet wird damit auch die Dauerausstellung „Grenze“, der Sonderausstellungsbereich und die Veranstaltungsräume. Dieser große Augenblick will natürlich gebührend gefeiert werden! Am Donnerstag, 13. Juli, wird die symbolische Schlüsselübergabe mit einem großen Festakt für geladene Gäste begangen.

Eröffnungswochenende
Für interessierte Besucherinnen und Besucher öffnet das kult dann am Samstag, 15. Juli, von 12 Uhr an, die Türen und lädt dazu ein, sich mit dem neuen Haus und der Ausstellung vertraut zu machen. Das Haus für Kultur und lebendige Tradition ist da, jetzt will es selbst mit Leben gefüllt werden.

Während des Eröffnungswochenendes werden mehrere Führungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten angeboten, denen sich die Besucherinnen und Besucher spontan und ohne Voranmeldung anschließen können:

Samstag, 15. Juli
13 Uhr   Führung durch das Haus mit kult-Leiterin Corinna Endlich M.A.
15 Uhr   Kuratorenführung durch die Dauerausstellung mit Dr. Annette Menke

Sonntag, 16. Juli
11 Uhr und 14 Uhr Themenführungen durch die Dauerausstellung
15:30 Uhr  Familienführung durch die Dauerausstellung

Getränke und Kuchen gibt es auch - durchgängig während der Öffnungszeiten – lassen Sie es sich schmecken!
Während des gesamten Eröffnungswochenendes ist der Eintritt ins kult frei.

Und es geht weiter...
Von Dienstag, 18. Juli nimmt das Museum im kult den regulären Betrieb auf. Die Öffnungszeiten sind dann:

Jeweils Dienstag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr.

Und: Freuen Sie sich schon jetzt auf den Herbst 2017, wenn das kult mit Archiven und Institut komplett bezogen ist!


Flemming N. Feß ist freut sich darauf, das kult in Betrieb zu nehmen. Er betreut die Kulturelle Bildung und Vermittlung. 

Copyright 2014 - Kreis Borken