Der Blog zum kult


Baustelle

„kult“-Bau ist Teamarbeit!


Peter Sonntag/Corinna Endlich │23.06.2016


Ein relativ milder Winter, schnelle Auftragsvergaben und engagierte Fachkräfte: Inzwischen konnten nahezu alle Aufträge für den Bau des kult in Vreden vergeben werden. Sehr betriebsam geht es somit jetzt an den Werktagen auf der Baustelle zu. Bis zu 60 Handwerker gleichzeitig arbeiten an den unterschiedlichsten Gebäudeabschnitten in, an oder auch auf den Gebäuden. Wer heute am Bauzaun am Butenwall in Verden steht und einen Blick über den noch nicht wieder fließenden Stadtgraben wirft, erkennt das alte Haus nicht wieder.
Neue Fassaden, neue Ausmaße und eine neue moderne Architektur bestimmen den Standort. >>>mehr

 

 


Übergabe der Projektidee am 28. Juli 2010

Vom "Hamalandmuseum" zum "kult" - Meilensteine auf dem Weg zum Regionale 2016-Projekt

Michael Führs│17.06.2016

Die Regionale 2016 hatte ihren Start Anfang 2010, als die Regionale 2016 Agentur in Velen die Arbeit aufnahm. In den ersten Monaten standen die Grundlagen im Mittelpunkt, um das Strukturförderprogramm des Landes NRW für das westliche Münsterland arbeitsfähig zu machen: Die Themen der Regionale 2016 mussten festgelegt, Kriterien für gute Regionale-Projekte definiert und Gremien besetzt und einberufen werden. Viele Institutionen und Personen standen da schon in den Startlöchern, um ihre Projektideen einzubringen. >>>mehr

Kiepenkerl

Die neue Dauerausstellung im kult
Themeninsel 3 - "Grenzverkehr"

Annette Menke│13.06.2016

Weiter geht heute der imaginäre Rundgang durch die Dauerausstellung des kult. Im dritten Themenbereich geht es um den Handel, um Wege und Transportmöglichkeiten. Ein Blick in die ferne Vergangenheit zeigt, dass auch unsere Region vom Fernhandel berührt wurde. Verschiedenartigste Funde weisen darauf hin, dass es sich bei unserem von Mooren begrenzten Gebiet nicht um eine „Sackgasse“, sondern um ein Durchgangsgebiet handelte. So wurden nur wenige „feine“ Waren im Westmünsterland an- oder verkauft. Gebrauchswaren und landwirtschaftliche Produkte verließen die Gegend, wenige Luxusartikel und Genusswaren wurden angeliefert. Große Handelshäuser oder Hersteller ließen sich nicht hier nieder. >>>mehr

 

 

Von großen und kleinen Stars!

Corinna Endlich │03.06.2016

Ein bunter Strauß an Kurzfilmen ist bei den Veranstaltern des Festivals IDEALE in den letzten Monaten eingegangen. Doch, nicht jeder Beitrag schafft es auf die Leinwand, wenn es im September 2016 unter der Schirmherrschaft der Ministerin Christina Kampmann heißt: Film ab! „Mein Vorbild“ lautet das Motto des ersten Kurzfilmfestivals Westmünsterland. Viele junge Filmemacher haben sich auf so unterschiedliche Art diesem Thema genähert, dass der Vorjury die Auswahl nicht immer leicht gefallen ist. >>>mehr

Neue Hofkapelle Berkelkraft

„kult“ ist … Musik, plattdeutsch und jede Menge Baustelle!

Ulrike Brandt│25.05.2016

Der Internationale Museumstag am Sonntag, 22. Mai 2016 bot eine ideale Plattform, um die kulturelle Vielfalt, die das neue Kulturhaus in Vreden zukünftig ausmacht, im Ausschnitt zu zeigen. >>>mehr

 

 

 

Hofkapelle Neue Berkelkraft

Internationaler Museumstag

Ankündigung Kult-Team│19.05.2016

Der Internationale Museumstag am 22. Mai 2016 ist auch für das „kult“ ein Tag für die Öffentlichkeit – werfen Sie mit uns einen Blick in das neue Haus und machen Sie sich einen Eindruck von der Programmvielfalt, die Sie zukünftig erleben werden! >>>mehr

 

 

Ausstellungsplanung

Einblicke ins „kult“ - Grenzland

Annette Menke│11.05.2016

Wo bin ich?


O, schaurig ist’s, übers Moor zu gehn,
Wenn es wimmelt vom Haiderauche,
Sich wie Phantome die Dünste drehn
Und die Ranke häkelt am Strauche,
Unter jedem Tritte ein Quellchen springt,
Wenn aus der Spalte es zischt und singt –
O, schaurig ist’s, übers Moor zu gehn,
Wenn das Röhricht knistert im Hauche!

(Der Knabe im Moor. Erste von sechs Strophen. Ballade veröffentlicht am 16. Februar 1842 im Morgenblatt für den gebildeten Leser Nr. 40)


So schildert Annette von Droste-Hülshoff eine Landschaft, die den Bewohnern des westlichen Münsterlandes und des angrenzenden Achterhoeks gut bekannt gewesen ist. Große Moorflächen, Heide und unfruchtbarer Sandboden prägten einst das Erscheinungsbild unserer Region. Das Moor selbst war dabei eine nur schwer zu überwindende natürliche Grenze >>>mehr

 

 

"Männermusik" live auf der Baustelle

„Männermusik“ im kult

Ulrike Brandt│04.05.2016

Rohbau und Rock lockten am Samstag, 30.04.16 viele Vredener in das ‚kult‘ am Butenwall. Dort bestand für viele Interessierte zum ersten Mal die Möglichkeit, den zukünftigen Kulturbau auch im Innern zu bestaunen. Nicht nur Führungen wurden angeboten, sondern auch das Musikensemble ‚Männermusik‘ ließ bereits jetzt erahnen, wie kultig es zukünftig im ‚kult‘ wird. Denn wo derzeit noch die Handwerker mit größter Präzision arbeiten, konnte am Samstag gestaunt, gesungen und geschunkelt werden. >>>mehr

Männermusik

„Männermusik“ im kult

Ankündigung Kult-Team│28.04.2016

Das im Münsterland bekannte Musikensemble „Männermusik“ spielt live am Samstag, 30.04.16 ab 20 Uhr auf der Baustelle des „kult“ in Vreden. Ihr Repertoire reicht von Sunshine Raggae, über Schmittchen Schleicher bis hin zu Lady in black –  Die vier Musiker bieten nicht nur feinsten Musikgeschmack auf Akkordeon, Kontrabass, Cajon und Gitarre, sondern verstehen es, ihr Publikum großartig zu unterhalten. Die Gäste dürfen anfeuern, mitsingen, schunkeln und sich auch gern mal einen ganz besonderen Musiktitel wünschen. >>>mehr

 

 

Copyright 2014 - Kreis Borken